Schrift ändern:   normal |  groß |  größer
Information
 
 
Suche:  
Hessen vernetzt
 

Demonstrationsgruppe: Schweine

Duroc

Der Ursprung dieser in den USA enstandenen Rasse ist nicht lückenlos bekannt. Sie geht vermutlich zurück auf rote Schweine, die 1849 von Guinea noch Iowa/USA importiert wurden. Als weitere Vorläufer der Durocs werden Schweine angesehen, die von den spanischen Eroberern nach Amerika gebracht wurden sowie rote, spanische Schweine, die 1837 nach Kentucky kamen.

Ein Rassestandard besteht seit 1885.

 

Piétrainschwein

Am Ende des ersten Weltkrieges sollen Schweine der französischen Rasse Bayeux, die sich auf englische Berkshires zurückführen lässt, in die Gegend von Jodoegne/Belgien gekommen sein. Zunächst hielt nur ein Züchter in dem kleinen Dorf Piétrain (daher der Name) diese Schweine, bald waren es jedoch zahlreiche in der dortigen Gegend. 30 Jahre lang wurden diese Tiere ohne staatliche Unterstützung von passionierten Züchtern gehalten. Bereit um 1930 sollen für sie im Vergleich mit anderen Schweinen höhere Erlöse erzielt worden sein. Erst 1950 schlossen sich die Halter zu einer Vereinigung zusammen und 1951 erfolgte die staatliche Anerkennung.

 

Aussteller:

Alfred & Karsten Quirin

Harheim, 60437 Frankfurt am Main